Lösung der
Problemschachaufgabe

 

Schachmaty w SSSR, 1966
(Version)

2 Lösungen                           Matt in 9 Zügen

 

 

1.Sd3! Ka2 (f6 2.Sc1) 2.Sb4+ Ka1 3.Kc1 f6 4.Sc2+ Ka2 5.Sd4
Ka1 6.Kc2 Ka2 7.Se2 Ka1 8.Sc1 a2 9.Sb3#
und
1.Sb3+! Ka2 2.Sd2 Ka1
(f6 3.Sf3 Ka1 4.Sd4 Ka2 5.Se2 Ka1 6.Sc1)

3.Kb3 f6 4.Kc2 Ka2 5.Sf3 Ka1 6.Sd4 Ka2 7.Se2 Ka1 8.Sc1 a2
9.Sb3#

 

Dazu der Kommentar des Autors:

Weiß würde mit zwei Wartezügen (1. ... f6 2. ... a2 3.Sb3#), wenn er sie hätte, zum Ziel kommen.

In der ersten Lösung (1.Sd3) wird der gleiche Erfolg, durch zwei den Verlust jeweils eines der überzähligen Tempi bewirkende Systemverlagerungen der Formation K+S gegen K, von denen die erste durch die zweite wieder rückgängig gemacht wird, erzielt. Nach 1.Sd3 Ka2 2.Sb4+ Ka1 3.Kc1 ist der erste Tempoverlust eingetreten, worauf mit 3. ... f6 die Zugwechselstellung 4. ... a2 5.Sc2# entsteht. Der zweite Tempoverlust wird dann (da Weiß keinen Wartezug hat, mit Spiel- und Mattwechsel) durch 4.Sc2+ Ka2 5.Sd4 Ka1 6.Kc2 Ka2 7.Se2 Ka1 8.Sc1 herbeigeführt, wonach die Anfangsstellung mit dem Bf7 auf f6 bei schwarzer Zugpflicht hergestellt, das Ziel also (8. ... a2 9.Sb3#) erreicht ist.

In der zweiten Lösung verbringt Weiß den Springer über b3 nach d2, womit sein König in die Lage versetzt wird, hier durch Pendeln zwischen c2 und b3 den zweifachen Tempoverlust herbeizuführen, was dazu führt, dass nach Rückkehr des Springers über e4, c5 und d3 nach c1 auch hier die Anfangsstellung mit (jetzt) dem Bf7 auf f6 bei schwarzer Zugpflicht und der Folge 8. ... a2 9.Sb3# hergestellt ist.

Die Aufgabe war als Zwillingsproblem erschienen und so in der 1. Auflage dieses Buches gebracht worden: nachträglich stellten sich Inkorrektheiten bei der Lösung 1.Sd3 heraus. Mit der anderen Lösung (1.Sb3+) erwies sich die damalige Stellung (Kc2 Sc1Bf2 - Ka1 Ba3 f3 f5, 9#)) als korrekt.

 

Entnommen dem Buch:

Werner Speckmann, „Schachmatt in 4 und mehr Zügen", 2. Auflage 2001, Nr. 382

(Das elektronische Schachbuch findet sich hier)

 

 

 

www.problemschachbuch.de